Der Rückspiegel


Fundsachen und Gedanken zur Zeit
  Startseite
    Alltägliches
    Internet
    Job
    Aus Fremdblogs
    Ohrklatschen
    Politisch
    Unsortiert
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Bildblog (Pflicht!)
   Bücherfreundin
   Curios Creatures
   IT&W
   Schockwellenreiter
   Senf per Internet
   Shopblogger
   Spreeblick
   RA Udo Vetter
   Wetter in OS
   Zuckerfrei

kostenloser Counter

Buttonnetzwerk für ein freies Internet
http://myblog.de/alix

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Internet

Neu

Direkt neben der Haustür hat ein Internet-Cafe eröffnet, da sitze ich gerade. Die Technik funktioniert noch nicht wie geplant, aber das macht nix: an einem Tag wie heute (Sonntag) kostet die Stunde 0,50 Euro. Und ich sitze an einem Rechenknecht, der funktioniert. Kaffee gibts gratis (für mich) - vielleicht deshalb, weil ich den Inhaber darauf aufmerksam gemacht habe, dass die eingesetzte Software sehr leicht zu knacken ist. Eine Stunde für 0 Euro - er war erstaunt, und ich war ehrlich, hab's ihm gesagt und die 2 Stunden bezahlt.
30.9.07 22:38


Musik

Wenn ich mal bei einigen Leuten ins Blog schaue, erscheinen immer mehr Links nach YouTube. Schade. Ich brauche keine Videos, ich höre lieber Musik in ordentlicher Tonqualität.
Mädels und Jungs: 'Back to the roots!'
19.8.07 20:19


Passwörter

Es gibt irgendwie eine Regel: benutze verschiedende Passwörter, die keine Rückschlüsse zulassen.
OK - das ist eine Angelegenheit, die nachvollziehbar ist.
Ich halte mich an Geburtsdaten: von der Verwandschaft etc.
Dazu kommen noch zwei Buchstaben: Die Anfangsbuchstaben des Vor - und Nachnamens. Das ergibt einen 8stelligen Schlüssel. Trotzdem taucht gelegentlich die Frage auf: hoppla, welches Passwort ist hier angesagt.
Ich will das Ding mal umdrehen: ein Passwort reicht (mir). Wer es knacken will, schafft es mit der nötigen kriminellen Energie. Drei oder noch mehr Passwörter könnte ein 'Angreifer' auch 'knacken'.
Ich stelle um: für jeden Dienst das gleiche Passwort. Ausgenommen die Bank meines Vertrauens: da gibts ein extra Passwort.
17.8.07 22:56


Wikipedia

Das Wiki ist eine feine Sache, solange damit kein Schindluder getrieben wird (das machen einige PolitikerInnen bzw. deren MitarbeiterInnen sehr gerne). Naja
John Bonham wird da auch erwähnt. Ich habe mir erlaubt, einen Link einzufügen, dass der Kerl auch zu hören ist. Na klar: When the leeve breaks ... was sonst
17.8.07 15:12


7.8.07 23:01


Statistik

Gestern waren es über 50 User, die diese Seiten besucht haben. Die Überlegung meinerseits: Schreibe ich Schrott - ähnlich der Bildzeitung - die wird ja angeblich reichlich gekauft, oder schreibe ich Krempel, der evtl. neugierig macht? Millionenauflage werde (und will ich nicht) erreichen.
Eigentlich lege ich auf die Statistik keinen Wert, aber gelegentlich schaue ich doch mal rein. Hat vielleicht was mit 'versteckter' Eitelkeit zu tun.
7.8.07 22:57


Kleine Welt

Das ist natürlich Quatsch: im meine das Ding, kugelförmig und als 'Erde' bezeichnet. Trotzdem: das Internet ist welt erdumspannend, und eine meiner Schwestern hat mich in diesem 'Dickicht' gefunden. Wie das funktionierte, wird sie mir sicherlich erzählen.
OK, ich gebe in eine Suchmaschine 'Alix' ein, dann hat sich das. Aber Schwesterherz wusste nix von 'Alix'. Was hat sie gesucht und 'Alix' gefunden? Bei Google stehe ich an fünfter Stelle ...
5.8.07 21:41


Preise

Nun habe ich ja keinen firmeninternen Internet-Anschluss mehr.
Ich bin auf Internet-Cafe's angewiesen - macht aber nix.
Die Preise schwanken je nach Anbieter von -,90 bis 3,0 Euro /Stunde. Das ist hammerharter Preisunterschied.
Ich sitze jetzt in einem Internet-Cafe, der Betreiber nimmt 1,50 Euro pro Stunde. Aber die Tastaturen sind ausgeleiert. Der Mensch, der 0,90 Euro kassiert, hat erstklassige Hardware. Ich werde wohl bei ihm Stammgast werden(*). Eine Kleinigkeit ist allerdings nicht so schön: er macht abends um 22:00 Uhr seinen Laden zu, die anderen Anbieter haben bis morgens um 2:00 Uhr geöffnet.
(*)Überlegung: eine ordentliche Tastatur an mein Notebook angeschlossen, eine Flatrate bei osnatel - fertig ist die Angelegenheit.
28.7.07 22:47


Gästebuch

Das Ding habe ich mir heute mal genauer angesehen. Da gibt es die Möglichkeit, Eintragungen zu löschen.
Mache ich nicht, das wäre Zensur. Die habe ich nicht nötig.
10.7.07 13:03


Zockerei

Hier im Internetcafe wird gezockt, es wird gepokert. Habe ich ein Glück, dass ich nix damit zu tun habe - es scheint Stress zu sein.
3.7.07 21:19


Warum

Frage eines Bekannten: "Warum schreibste denn im Internet?"
Fragesteller haben Anspruch auf eine ordentliche Antwort. Bumms - da hat er mich auf dem 'falschen Fuß' erwischt.
Warum mache ich das eigentlich? Genau betrachtet sieht es so aus: ich schreibe mir das Elend von der Seele. Einige Leute führen ein Tagebuch, das sie gut verstecken, damit keiner es lesen kann. Ich mache das eben anders: ich führe ein Tagebuch, das öffentlich ist und jeder, der sich dazu berufen fühlt, einen Kommentar zu dem produzierten Mist abgeben kann. Ich lebe damit und davon ...
1.7.07 14:36


Microschrott

Im Internetladen laufen die PCs mit Bills Windows. Kacke, die absolute Kacke. Wenn ich ein Internet-Cafe eröffnen würde, liefe da nix anderes als Linux. Ich kann von diesem Rechner den Server steuern , ich habe fast ein schlechtes Gewissen. Fast deshalb, weil ich es nicht tue, ich habs halt mal probiert und nix kaputt gemacht. Heilandsäckle, hier stehen ca. 15 Rechner, die könnten eben mal lahmgelegt werden.
Ich verstehe die Leute nicht, die solche Software verkaufen bzw. kaufen.
11.6.07 15:53


Internet-Cafe

Angeblich sollen alle Rechner gleich konfiguriert sein. Sind sie aber nicht. Um in mein Blog zu kommen, muss der Rechner Cookies akzeptieren. Erst das Programm des dritten Rechners hatte mit Cookies keine Probleme. Alles gleich ... und der Inhaber hat keine Ahnung. Aber sonst ist er nett
10.6.07 17:47


Sohnemann

Das Kerlchen ist nicht mein Johannes, das ist der Sohn des Internet-Cafe-Inhabers.
Ich habe nicht gefragt, aus welchem Land sein Papa kommt - ich schätze mal aus der Türkei, das ist mir auch egal.
Es hat sich eine Symbiose aufgebaut: er bringt mir (von mir zu bezahlenden) Kaffee, er bekommt von mir, wenn ich hier verschwinde, einen Euro. Das hat sich irgendwie mal so ergeben.
Wie wird sowas bezeichnet?
Richtig!
Dienstleistung nennt sich das, dieses Prinzip von Nehmen und Geben hat der junge Mann begriffen.
Ich muss jetzt los, 1 Euro für den Papa (Internet), 1 Euro für seinen Sohn (Dienstleistung). Bis zum nächsten Kaffee ...
18.9.06 16:46


Einfach mal so

Statistik
Besucher heute: 16
Besucher gestern: 22
Besucher gesamt: 25315
18.9.06 12:32


Blogger

Da gibts einen, der aus der Sicht seiner Arbeit erzählt. Das finde ich gut - der Krempel ist anonymisiert, Namen werden nicht genannt.
Ich setze bewusst keinen Link zu seinem Blog - es könnte verfänglich aussehen, das will ich ihm nicht antun.
Die Überlegung: warum wird gebloggt?
Rätselraten - Schulterzucken - keine Ahnung - und Du Spinner bloggst?
So ist es: ich blogge, um mir was von der Seele zu reden. Ich denke, die meisten Blogger(Innen) haben den gleichen Beweggrund.
Ich finde es gut, wenn ein Blogger aus seinem Berufsleben erzählt, wie mit Höhen und Tiefen, die erlebt (ertragen) werden müssen, umgegangen wird. Nix anderes mache ich auch: ich schreibe mir den Krempel von der Seele, die evtl. andere Leute in ihr Tagebuch schreiben, das anschließend gut verschlossen wird. Ich verschließe nix - ich habe nix zu verschließen.
Der Zusammenhang passt:
Die (Noch)Frau: Ich habe von Johannes (Sohnemann) gehört, dass du blogst?
Ja, mach ich.
Auch über mich?
Nein, nicht über Dich, von Dir.

Es gibt ihn, den kleinen Unterschied.
16.9.06 17:56


ARD und ZDF

mit anderen Worten, die Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten wollen 'nur' 5,52 Euro GEZ-Gebühr für Internet-PCs. Das meldet heise online.
Die 2 Cent - ist das ein Tippfehler?
13.9.06 11:40


Für Gwen

Klassik, die gibts auch im Netz
Sind allerdings ungwöhnliche Töne in diesem Blog ...
12.9.06 07:23


Thank you for downloading Firefox

Tja Bill, so einfach geht das ...
Musst aber nicht traurig sein, es gibt noch genügend Leute, die nix von OpenOffice gehört haben und dein fehlerbehaftetes Halbzeug kaufen.
11.9.06 11:02


Nakisch

Kommentar aus dem Gästebuch:
"Wirkt sehr "nakisch" deine Webseite, würde mal noch paar FLASH Logos einbauen... Best greetz Elle"
Nun ja, Flash ist eben nicht jedermanns Sache. Ich mag das Zeugs einfach nicht - Flash auf einer Webseite stelle ich wie Spam auf eine Stufe: es kann mir gestohlen bleiben.
Wie war der Begriff dafür?
Richtig!
Als Reizüberflutung wird das u.a. bezeichnet.
Deshalb gilt in diesem Blog: kein Flash, die Mucke reicht.
2.9.06 07:03


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung